Der RiverSurfJam Thun präsentiert die erste Schweizer-meisterschaft im Flusssurfen am vierten Tourstopp der Edelweiss Surf Tour

by | Sep 8, 2022 | PRESS DE | 0 comments

Am Samstag, 10. September wird am RiverSurfJam Thun zum ersten Mal die Schweizermeisterschaft im Flusssurfen ausgetragen. Mitten in der malerischen Altstadt von Thun treten 30 bis 40 Surfer:innen gegeneinander an. Auf der stehenden Welle in der Aare bei der Mühleschleuse wird ein Tag voller Surfaction und sportlicher Leistung auf höchstem Niveau erwartet. Der RiverSurfJam ist der vorletzte Tourstopp der Edelweiss Surf Tour. Die Athlet:innen können nochmals wichtige Punkte vor dem grossen Finale der Tour sammeln. Besucher:innen haben die Gelegenheit, den Contest hautnah zu erleben und sich dabei an feinem Essen und Trinken sowie Live-Musik zu erfreuen. Der Eintritt ist frei. Anmeldungen für die Teilnahme am Contest sind noch bis zum 5. September 2022 auf www.edelweisssurftour möglich.
 

Am Samstag, 10. September pilgert die Schweizer Surfszene nach Thun. Die Flusswelle von Thun ist schon lange kein Geheimtipp unter Surfer:innen mehr! Schon seit Jahren erfreuen sich Brettsportbegeisterte an der Welle Mitten in der malerischen Altstadt. Am RiverSurfJam Thun können sie ihre spektakulären Tricks und powervollen Turns zum Besten geben. Am vierten Tourstopp der Edelweiss Surf Tour treten 30 bis 40 Surfer:innen in vier Kategorien gegeneinander an: Women, Men, Junior Girls und Junior Boys. Die Flusswelle in der Aare wurde von ihren Entdeckern ›Monster‹ genannt. Auf dieser eindrücklichen, sehr kräftige Welle werden sich die erfahrenen Flusssurfer:innen am Contest messen.

Die Flusswelle von Thun ist eine natürliche Welle, die ganz ohne künstliche Energie funktioniert. Da die Welle von der Laune der Natur abhängig ist, kann der Event auch abgebrochen oder abgesagt werden müssen. In der Regel entstehen Flusswellen aufgrund einer Kombination aus genügend Wasserdruck und geeigneter Bodenbeschaffung. »Durch die Stauung des Wassers am Wehr entsteht ein enormer Druck und lässt es aus den leicht geöffneten Schleusentoren, die auch Tafelschützen genannt werden, richtig gehend schiessen. Das schiessende Wasser trifft auf das langsamere, strömende Wasser im Becken unterhalb des Wehrs und dabei entsteht bei den richtigen Bedingungen eine kraftvolle, steile stehende Welle – unser Monster. Gerade im goldenen Licht der Spätsommer- und Frühherbstsonne sind die Abflussbedingungen in Thun am idealsten, ich nenne diese Tage deshalb ›Golden Days‹«, so Sandro Santschi, der Präsident des Vereins Flusssurfen Thun und OK-Chef des RiverSurfJams Thun, mit einem Leuchten in den Augen.

Der RiverSurfJam Thun findet zum fünften Mal statt und darf somit ein kleines Jubiläum feiern. Dieses Jahr ist der Event Teil der neuen Edelweiss Surf Tour und ist Austragungsort der zum ersten Mal überhaupt stattfindenden Schweizermeisterschaft im Flusssurfen. Mit diese Neuerung werden neben den Thuner ›Locals‹ eine Reihe weiterer Teilnehmer:innen von auswärts mit am Start sein. Es wird sich zeigen, ob die neuen Herausforder:innen den lokal Matadoren und Gewinner:innen von letztem Jahr Anna Lemann und Dimitri Scholl den Rang ablaufen werden oder ob der Heimvorteil Trumpf ist. Ebenfalls mit Spannung erwartet wird, wie sich das Team des Vereins Flusssurfen Thun, die »FST Squad«, schlagen wird – besonders nachdem die Teamrider Nicola Schmidiger und Thierry Meier die Schweizermeisterschaft im Stationary Waveriding mit dem 3. und 4. Rang abgeschlossen haben.

Der RiverSurfJam Thun beginnt am Samstag, 10. September um 10 Uhr mit den Vorrunden, geht am Nachmittag in die Finalrunden über und endet ca. um 19 Uhr mit anschliessender Sieger:innenehrung. Wer beim vierten Tourstopp der Edelweiss Surf Tour starten will, kann sich noch bis zum Montag, 5. September 2022 für die letzten verfügbaren Plätze des RiverSurfJams Thun auf www.edelweisssurftour.ch anmelden!


 

Links

 

Über den Verein RiverSurfJam Thun

Der Verein RiverSurfJam Thun ist für die Organisation des Events zuständig und verbunden mit dem Verein Flusssurfen Thun, welcher die Thuner Surf-Community bündelt. Der Verein Flusssurfen Thun wurde 2011 gegründet und ist Interessensvertretung der lokalen Surf-Community. Er kümmert sich um deren Anliegen und steht im Kontakt mit den Behörden von Stadt und Kanton. Zudem organisiert der Verein Basiskurse, schaut für Sicherheit am Spot und putz die Aare zusammen mit dem Pachtverein der Fischerei. Mittlerweil hat der Verein auch sein eigenes Team, welches an der Edelweiss Surf Tour unterwegs ist: die FST Squad.

Mehr Informationen unter www.riversurfjam.ch und www.flusssurfen.ch.

 

Über die Edelweiss Surf Tour
Der Schweizer Surfverband Swiss Surfing lanciert 2022 die erste interdisziplinäre Schweizer Amateur Surf-Contest-Serie «Edelweiss Surf Tour». Die Serie mit fünf Stopps startet am 30. April mit dem Oana Open in Ebikon (LU) und endet am 4. Dezember mit dem Alaïa Open Winter Cup in Sitten. Beim einzigartigen Format werden die besten Surfer:innen in drei Disziplinen gekürt. Unter den Schweizer:innen und den Einwohner:innen mit einer Schweizer Wohnsitzbestätigung, welche über eine «Swiss Surfing Active»-Lizenz verfügen, werden die Schweizermeister-Titel «Swiss River Surf Champion», «Swiss Stationary Waveriding Champion» und «Swiss Wavepool Surfing Champion» verliehen sowie der Disziplinen übergreifende Titel «Edelweiss Surf Tour Champion». Die Teilnahme steht den Surfer:innen in folgenden Kategorien offen: Women und Men, sowie Junior Girls und Junior Boys bis 18-jährig.

Swiss Surfing organisiert die Tour mit verschiedenen Veranstaltern als Tour-Stopps:

Contest & Veranstalter Disziplin Austragungsor
Oana Open, 30.4.-1.5.2022
by Oana
Stationary Waveriding Oana, Mall of Switzerland
Ebisquare-Strasse 3
6030 Ebikon (LU)
Bremzgi Riverjam, 4.6.2022
by Verein Flusswelle Bremgarten
River Surfing Flusswelle Bremgarten,
5620 Bremgarten (AG)
Urbansurf Zürich Open, 27.-28.8.22
by Urbansurf
Stationary Waveriding Urbansurf
Geroldstrasse 11c
8005 Zürich
RiverSurfJamThun, 10.9.22
by Verein Flusssurfen Thun
River Surfing Welle Mühleschleuse
3600 Thun (BE)
Alaïa Open Winter Cup, 2.-4.12.22
by Alaïa Group
Wavepool Surfing Alaïa Bay
Domaine des îles, Rte d’Aproz 65,
1950 Sitten (VS)

Die Swiss Surfing Championship für Wellenreiten im Meer, die vom 9. bis 15. Oktober 2022 im spanischen Loredo ausgetragen wird, gehört nicht zur Tour.
Mehr Informationen und Anmeldung unter www.edelweisssurftour.ch.

Über Swiss Surfing
Swiss Surfing ist der neue Name des offiziellen Surfverbands der Schweiz. Dieser ist die einzige Organisation in der Schweiz, die von der International Surfing Association (ISA) und dem Nationalen Olympischen Komitee (Swiss Olympics) anerkannt und mit den entsprechenden Rechten und Pflichten beauftragt ist, das Surfen in all seinen Formen in der Schweiz zu verwalten. Der Verband wurde 1992 als Swiss Surf Association SSA gegründet und zählt inzwischen rund 2500 Mitglieder:innen und aktuell über 30 ehrenamtliche Jahres-Mitarbeitende. Sämtliche Bemühungen von Swiss Surfing basieren auf folgenden fünf strategischen Säulen: 1. Business Operations, 2. Athlete Performance, 3. Develop & Grow, 4. Educate & Train, 5. Event & Competition.
Der Verband führt jährlich die Swiss Surfing Championship für Wellenreiten im Meer (Schweizer Meisterschaft) durch. Heuer lanciert Swiss Surfing die erste interdisziplinäre Amateur Surf-Contest-Serie auf Schweizer Gewässern. Dabei werden unter anderem die Titel «Edelweiss Surf Tour Champion», «Swiss River Surf Champion», «Swiss Stationary Waveriding Champion» und «Swiss Wavepool Surfing Champion» in vier Kategorien verliehen.
Swiss Surfing darf aktuell auf folgende Partner zählen: Alpina, Edelweiss, Toyota und Puertomate.

Mehr Informationen unter https://waveriding.ch.
Swiss Surfing, Burgstrasse 18, 8706 Meilen, E-Mail: info@waveriding.ch

Medienstelle
Für weitere Informationen und Interviewwünsche wenden Sie sich bitte an die Medienstelle von Swiss Surfing:
Swiss Surfing: Sarah Kündig, Tel: +41 (0)79 653 47 97, E-Mail: media@waveriding.ch