Loading Events

« All Events

  • This event has passed.

Surf Film Nacht Luzern: Church of the Open Sky & The Outrider

March 28 @ 20:50 - 22:15

Nouvague präsentiert im März und April die SURF FILM NACHT Tour durch 30 Städte Nordeuropas. Wir sind stolz, zwei langersehnte Premieren auf die großen Leinwände zu bringen:

THE CHURCH OF THE OPEN SKY (AU, 2017, Regie: Nathan Oldfield. 55 Min.) –European Premiere Tour
+
THE OUTRIDER (UK, 2018. Regie: Jeremy Joyce. 30 Min) – World Premiere Tour

Trailer: https://vimeo.com/251305102

Info: www.surffilmnacht.de

Supported by Blue Magazine I Kima Surf I Cliff Surfcamp I Aframe Surfcamp I Tip To Tail I twoleftfeet.ch I Sudden Rush I Surfari Surf Shop

THE OUTRIDER ist der Nachfolger der einzigartigen Parodie FREEZING, die zu einem der meistprämierten Surffilme wurde. Nun kommen die britischen Regisseure mit einer weiteren Mockumentary zurück:
Sie erzählen die fiktive Geschichte der Hawaii-Legende Mike Strident, Shaper von “The Outrider”, dem radikalsten Board der 70er Jahre. Strident’s geniale Single-Fin-Designs brachten ihn an die Spitze der Surfwelt – bis der Thruster kam. Über Nacht stürzte ihn die Erfindung des Drei-Finnen-Surfboards vom Thron, sein Genie gerät in Vergessenheit.
40 Jahre später findet der Kalifornier Tommy Tonata den letzten existierenden “Outrider” – und das 70’s Board passt perfekt in Tommys Hipster-Lifestyle. Dank Tonatas Instagram-Promo findet sich der alte Shape-Guru bald ungewollt im Rampenlicht zurück. Geniale Parodie der Szene – wir sind Stolz die Weltpremiere des Films zu hosten.

THE CHURCH OF THE OPEN SKY ist das neueste Werk des preisgekrönten australischen Regisseurs Nathan Oldfield („The Heart & The Sea“). Oldfield reiste zwei Jahre lang mit den Stars der Freesurf-Szene, unter anderem Dave Rastovich, Alex Knost, Belinda Baggs, CJ Nelson, Neal Purchase Jr, um die Welt: Australien, Neuseeland, Papua Neu-Guinea, Sri Lanka… Sein Film ist Travel-Doku und Hommage an die kostbaren Momente des Lebens.

Ein grandioser Soundtrack, Nathan Oldfields’ visuelle Kreativität, Rastovichs und Knosts übernatürliche Skills auf dem Board – aber auch die Kinder in Papua Neu-Guinea, die auf selbstgesägten Holzplanken shredden, sie alle erschaffen eine Liebeserklärung ans Surfen, dessen Zauber selten so brillant auf die Leinwand gebracht wurde, wie in THE CHURCH OF THE OPEN SKY.

Termine:

13.3. Wien, Urania Kino
13.3. Innsbruck, Leokino
13.3. Kiel, Studio Filmtheater
13.3. Köln, Cinenova
14.3. Graz, Geidorf Kunstkino
14.3. Berlin, Babylon
15.3. Offenbach, Hafen 2
15.3. Villach, Stadtkino
15.3. Salzburg, Cineplexx City
15.3. Flensburg, Volksbad Flensburg
19.3. Freiburg, Harmonie
20.3. Dresden, Kino im Dach
20.3. Leipzig, Kinobar Prager Frühling
21.3. Bochum, Metropolis
21.3. Berlin ZV, Babylon
21.3. München, Rio Filmpalast
23.3. Hamburg, Zeise
27.3. Bern, Cine Bubenberg
28.3. Luzern, Bourbaki
28.3. Zürich, Riffraff
28.3. Genf, Les Scala
10.4. Amsterdam, Het Ketelhuis
12.4. Düsseldorf, Atelierkino
16.4. Copenhagen, Grand Teatret
18.4. Mannheim, Atlantis
26.4. Wiesbaden, Murnau-Filmtheater
03.5. Wiesbaden, Murnau-Filmtheater

www.surffilmnacht.de
www.nouvague.com
www.bluemag.eu

Venue

Bourbaki Kino/Bar/Bistro
Löwenplatz 11
Lucerne, 6004 CH
+ Google Map